Vielen Dank für Deinen Besuch auf der Website der Female Business Company. Die nachfolgenden Allgemeinen Nutzungs- und Geschäftsbedingungen (nachfolgend “AGB”) bilden die Grundlage für die Benutzung der unter der URL https://www.femalebusinesscompany.com/ , sowie allen Subdomains (nachfolgend gemeinsam “Website” genannt) von der Female Business Company, Scheelestr. 119, 12209 Berlin, (nachfolgend “Female Business Company”, “Sophia Kolasinski”, “wir” und “uns” genannt) angebotenen Dienste.

1. Geltungsbereich und Vertragsgegenstand

  1. Wir bieten unseren Geschäftskunden an, die von uns entwickelten digitalen Inhalte (z.B. Online-Trainingsprogramme) sowie die damit verbundenen weiteren Leistungsangebote (z.B. Beratung und Coaching) zu nutzen. Die Benutzung unserer Dienste erfolgt ausschließlich gemäß den Bestimmungen dieser AGB. Mit dem Zugriff auf diese Website erklärst Du Dich mit den Bestimmungen dieser AGB einverstanden.
  2. Der Fokus liegt dabei auf der Vermittlung der von Frau Sophia Kolasinski entwickelten, geschützten Methoden und Strategien (nachfolgend auch “Female Business Club” genannt).
  3. Diese AGB gelten gegenüber unseren geschäftlichen Kunden, d.h. Unternehmen (§ 14 BGB), juristischen Personen des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtlichen Sondervermögen i.S.d. § 310 Abs. 1 Satz 1 BGB an. Private Kunden haben auch einen berechtigen Zugang, um die Inhalte für den Aufbau eines Unternehmens zu nutzen. 
  4. Abweichende allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden gelten nicht. Sie finden auch dann keine Anwendung, wenn wir ihnen nicht ausdrücklich widersprechen.
  5. Hinsichtlich des Schutzes personenbezogener Daten verweisen wir auf unsere Datenschutzhinweise unter https://www.femalebusinesscompany.com/datenschutz/  

2. Bewerbungsprozess

  1. Um die den Female Business Club, Online-Trainingsprogramme sowie die damit verbundenen weiteren Leistungsangebote nutzen zu können, kann eine Bewerbung nötig sein. 
  2. Zweck des Bewerbungsprozesses ist es, festzustellen, ob die von uns entwickelten Methode und Strategien für Dich bzw. Dein Produkt geeignet ist. Der komplette Bewerbungsvorgang ist für Dich kostenlos und verpflichtet Dich zu nichts.
  3. Jede einzelne Bewerbung wird von der Entwicklerin des Female Business lubs, Frau Sophia Kolasinski und ihren Coaches nach billigem Ermessen geprüft. Sollten die grundlegenden Voraussetzungen vorliegen, schicken wir Dir einen Link zu, der Dir den Female Business Club und unser Vorgehen näherbringt oder vereinbaren ein virtuelles Gespräch mit Dir, um bestehende Rückfragen zu klären, insbesondere zu klären, ob Deine Idee bzw. Dein Business-Modell für den Female Business Club geeignet ist und Du auch im Programm bestmöglich betreut werden kannst.
  4. Sollte Frau Sophia Kolasinski nach dem Bewerbungsprozess zu der Auffassung gelangen, dass Dein Business-Modell für den Female Business Club geeignet ist, werden wir Dir am Ende des Bewerbungsgesprächs einen Buchungslink zusenden. Über diesen Buchungslink kannst Du dann das gewünschte Online-Trainingsprogramm kostenpflichtig bestellen.

3. Registrierung und Verantwortlichkeit

  1. Die meisten der von der Female Business Company angebotenen Dienste kannst Du nur in Anspruch nehmen, wenn Du Dich auf der Website registrierst. Auf der Plattform YouTube unter dem URL https://www.youtube.com/channel/UCCi1YSScRrFjKZ0WbzQltVw . Videos können ohne eine vorherige Registrierung in Anspruch genommen werden. Für alle anderen Dienste ist eine Registrierung erforderlich.
  2. Nach der kostenpflichtigen Bestellung des Online-Trainingsprogramms erhältst du über einen sicheren Link Zugang zu den Programminhalten. Mithilfe Deiner E-Mail-Adresse und einem Passwort (nachfolgend gemeinsam “Zugangsdaten”) meldest Du Dich dann auf der Website an (“Registrierung”). Mit der Bestätigung Deiner E-Mail-Adresse durch das Aktivieren des in der von uns zugesandten Bestätigungsmail enthaltenen Links wird der Registrierungsvorgang abgeschlossen.
  3. Die Zugangsdaten sind sicher zu verwahren und geheim zu halten. Du bist uns gegenüber nach Maßgabe dieser Ziff. III. 3. dafür verantwortlich, wenn andere Personen mithilfe der Dir zugewiesenen Zugangsdaten unsere Dienste nutzen. Sämtliche, auf der Programmplattform vorgenommen Handlungen, gleichgültig ob autorisiert oder nicht, gelten als durch Dich oder in Deinem Namen vorgenommen; deine Verantwortung ist jedoch insoweit beschränkt, als Du nachweisen kannst, dass Du trotz Beachtung angemessener Sorgfaltsmaßnahmen Opfer eines rechtswidrigen Angriffs von Dritten geworden bist (z.B. Hacker, Betrüger).
  4. Du stimmst zu, keine falschen Informationen über Deine Person vorzugeben, Dich nicht als eine andere Person auszugeben oder irreführende, falsche oder rechtswidrige Inhalte bereitzustellen.
  5. Sämtliche im Rahmen der Bestellung und Registrierung von Dir angegebenen personenbezogenen Daten werden von der Female Business Company zum Zwecke der Buchungsabwicklung und Kundenbetreuung verarbeitet. Beachte zum Zweck und Umfang der Verarbeitung Deiner Daten bitte unsere Datenschutzhinweise, abrufbar unter https://www.femalebusinesscompany.com/datenschutz/

4. Angebotene Leistungen

  1. Die Female Business Company stellt über die Website digitale Inhalte in Form von Videos, Screencasts, Meeting-Aufzeichnungen, Review Sessions, Live-Workshops und Templates bereit. Mit Bestellung des Online-Trainingsprogramms erhältst Du Zugang auf das volle von Dir bestellte Programm, selbst wenn die Zahlung ratenweise erfolgen sollte.
  2. Wir unterscheiden zwischen den folgenden digitalen Angeboten:
    1. Female Business Club. Dieses Programm vermittelt dir die unterschiedlichen Bausteine für deinen online Businessaufbau innerhalb von 12 Monaten. Die Vermittlung der Inhalte erfolgt durch die zur Verfügung gestellten Trainingsvideos sowie Arbeitsmaterial in Form von PDF-Dateien. Die kommenden Inhalte sind freiwillig und kein fester Programmbestandteil: 
      1. monatliche Gruppencoaching und Q & A Sessions mit Sophia Kolasinski. Kein vertraglich fester Bestandteil sind die darüber hinaus freiwillig angebotenen Co-Working Sessions mit und ohne Sophia Kolasinski, in denen gemeinschaftlich, jeder für sich, online gearbeitet werden kann.
      2. Education Freischaltung. Innerhalb des Female Business Clubs erhält der Kunde den kompletten Zugriff auf 8 Education Module: Business Start, Businessaufbau Struktur & Management, Tools & Programme, Neue Kunden, Mindset, Social Media Auftritt, Videomarketing & Präsentation, Contentmarketing.
      3. Community-Erweiterung. Als zusätzlicher Teil des Programms erhält der Kunde 12 Monate lang Zugang zu der privaten Community.
      4. Kursboni. Zum Zeitpunkt des Kaufs und der Buchung des Programms erhält der Kunde Zugang zum Kernlehrplan des Programms sowie zu ausgewählten Kernboni des Unternehmens und von Drittanbietern (im Folgenden als “Bonuspakete” bezeichnet). Der Kunde erhält Zugang zum Programm und zu den wichtigsten Bonuspaketen für die Dauer des Programms und/oder der einzelnen Angebote innerhalb der Bonuspakete, je nachdem, was kürzer ist.
      5. Bonusstrategie. Von Zeit zu Zeit kann das Unternehmen zusätzliche Boni anbieten, die den Programminhalt ergänzen und den Teilnehmer/innen dabei helfen, ihr Business auf die nächste Stufe zu bringen (“Zusatzboni”). Diese zusätzlichen Zusatzboni sind optional und werden teilweise gegen eine zusätzliche Gebühr angeboten, die zum Zeitpunkt des Angebots der Zusatzboni festgelegt wird. Entscheidet sich der Kunde für den Kauf eines Add-On-Bonus, erhält er ab dem Kaufdatum oder dem Datum der Veröffentlichung für den Rest der Laufzeit des Add-On-Bonus Zugang zu diesem. Alle Add-On-Boni sind nicht erstattungsfähig und nicht übertragbar und können nicht gegen einen anderen Bonus eingetauscht werden. Ebenso kann kein Hauptbonus-Bundle-Bonus gegen einen Add-On-Bonus eingetauscht werden.
      6. Kursaktualisierungen. Während der gesamten Laufzeit des Programms kann das Unternehmen die Programme aktiv aktualisieren, um sicherzustellen, dass die meisten der größten Hindernisse für die Teilnehmer vorhergesehen, minimiert und beseitigt werden. Die Teilnehmer/innen erhalten während der Laufzeit des Programms automatisch Zugang zu allen Programmaktualisierungen innerhalb des Kernlehrplans. Bitte beachte jedoch, dass die Anmeldung zu unserem Programm keinen kostenlosen Zugang zu anderen als den bei der Anmeldung versprochenen Boni garantiert, da bestimmte Boni den Kunden als kostenpflichtige Zusatzleistungen (“Zusatzboni”) angeboten werden, für die gesonderte Bedingungen gelten.
    2. Masterclass. Dieses Programm vermittelt 10 Schritte zum  Businessaufbau und ist kostenlos. Die Vermittlung der Inhalte erfolgt durch das zur Verfügung gestellte Trainingsvideo. Zugriff auf die Masterclass gibt es durch die Registrierung bei der Female Business Company.
    3. Education Module. Diese Programme vermitteln dir die unterschiedlichen Bausteine für deinen online Businessaufbau. Die Vermittlung der Inhalte erfolgt durch die zur Verfügung gestellten Trainingsvideos sowie Arbeitsmaterial in Form von PDF-Dateien. 
    4. Einzelprodukte mit einem zeitlich eingeschränkten oder lebenslangen Zugriff. Diese Produkte sind eigenständige Marketingaktion, die häufig in Kooperation mit weiteren Experten stattfinden. Diese Produkte bestehen unabhängig vom Konzept der Female Business Company, sind aber idR. damit verbunden. Inhalte werden über unterschiedliche Medien vermittelt und stehen über einen eingeschränkten Zugang der Female Business Company zur Verfügung. Vereinzelte Produkte werden in Verbindung mit Affiliatemarketing verkauft. Dies ist eine individuelle Vereinbarung zwischen der Female Business Company und dem einzelnen Affiliatepartner. 
  1. Die von der Female Business Company angebotenen digitalen Inhalte dürfen vertragsgemäß ausschließlich zu eigenen Zwecken verwendet werden, d.h. online auf der Website. Ein Download ist unzulässig, gleich zu welchen Zwecken. Werden digitale Inhalte ausnahmsweise zum Download angeboten, so ist ein Herunterladen dieser nur im Einklang mit den damit verbundenen jeweils mitgeteilten Nutzungsbedingungen zulässig und diese dürfen nicht kopiert, weitergehend genutzt oder an Dritte weitergegeben werden. Das Recht zum Download oder an der Nutzung unserer Templates impliziert keinerlei Übertragung oder weitergehende Einräumung von Nutzungs- oder Verwertungsrechten an diesen digitalen Inhalten; Die Female Business Company behält sich insoweit alle nicht ausdrücklich dem Nutzer eingeräumten Rechte vor.
  2. Um Dir das bestmögliche Ergebnis liefern zu können, nutzen wir im Female Business Club sowie bei einigen Online-Trainingsprogrammen Live-Meetings via Zoom. Alle Meetings, die per Video-Call stattfinden, finden per Zoom statt. Innerhalb des Clubs werden alle Calls aufgezeichnet und dies ist für alle Teilnehmer jederzeit sichtbar. Du als Teilnehmer musst weder die Kamera noch das Mikrofon einschalten. Es ist nur uns als Host möglich, das Meeting aufzuzeichnen. Die Aufzeichnungen werden je nach Kategorie im Club für die anderen Mitglieder bereitgestellt. Ein Widerspruch gegen die Verwendung von Bild und Ton aus den Aufzeichnungen ist jederzeit per Mail möglich. Im Übrigen verweisen wir auf unsere Datenschutzhinweise, abrufbar unter https://www.femalebusinesscompany.com/datenschutz/ .
  3. Der Betrieb der von der Female Business Company angebotenen Dienste liegt im Ermessen von Sophia Kolasinski. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Die Female Business Company behält sich ausdrücklich vor, jederzeit und ohne Angabe von Gründen Teile der Website zu verändern oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung inhaltlich zu verändern, zu ergänzen, zu optimieren oder zu löschen oder die Dienste zeitweise oder endgültig einzustellen, sofern Du hierdurch nicht wider Treu und Glauben oder, unter Berücksichtigung unserer billigen Interessen, unzumutbar benachteiligt wirst. Dies gilt nicht für Angebote, die bereits vom Kunden angenommen worden sind.

5. Nutzungsrechte 

  1. Die Female Business Company ist alleiniger und ausschließlicher Inhaber sämtlicher Rechte an den über die Website bereitgestellten Inhalten, insbesondere der entsprechenden Eigentums-, urheberrechtlichen, Verwertungs- und gewerblichen Schutzrechte sowie der damit im Zusammenhang stehenden Betriebs- und Geschäftsgeheimnisse. Insbesondere ist die Female Business Company urheberrechtlich Inhaber der ausschließlichen Nutzungsrechte an dem Female Business Club.
  2. Die Female Business Company räumt Dir ein einfaches, nicht-ausschließliches, nicht übertragbares, räumlich und zeitlich beschränktes, widerrufliches Recht ein, die gebuchten digitalen Inhalte sowie die zur Verfügung gestellten Materialien während der Dauer Deines Nutzungsverhältnisses bestimmungsgemäß und nur für interne Geschäftsprozesse zu nutzen.
  3. Du verpflichtest Dich, Reverse Engineering, Disassemblierung, Dekompilierung, Übersetzung oder unzulässige Offenlegungen weder zu veranlassen noch zu ermöglichen, soweit dies nicht nach anwendbarem zwingendem Recht, insbesondere § 69e UrhG, zulässig ist.
  4. Du darfst die digitalen Inhalte sowie die zur Verfügung gestellten Materialien nicht vervielfältigen, es sei denn, dies ist durch die bestimmungsgemäße Benutzung abgedeckt. Zur bestimmungsgemäßen Vervielfältigung zählt das Laden in den Arbeitsspeicher auf dem Server von der Female Business Company, nicht jedoch die auch nur vorübergehende Installation oder das Speichern auf Datenträgern von Dir (wie etwa Festplatten o.Ä.).
  5. Du bist nicht berechtigt, die digitalen Inhalte und die zur Verfügung gestellten Materialien o.Ä. Dritten entgeltlich oder unentgeltlich zur Nutzung zur Verfügung zu stellen. Eine Weitervermietung ist ausdrücklich untersagt.
  6. Sollte die Female Business Company Kenntnis davon erhalten, dass Du Deine Pflichten aus Ziff. V. 3 bis 5 dieser AGB vorsätzlich oder fahrlässig verletzt, so ist die Female Business Company berechtigt, Deinen Zugang ohne Angabe von Gründen umgehend, vorübergehend oder dauerhaft zu sperren, Deine Inhalte zu sperren oder zu löschen und/oder die Nutzung der bereitgestellten Dienste und Funktionen einzuschränken. Wurde Dein Mitgliedskonto gesperrt, so kannst Du nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung durch die Female Business Company erneuten Zugang zu den angebotenen Diensten erhalten. Die Female Business Company entscheidet über Deine erneute Zulassung nach eigenem Ermessen.
  7. Um den Verstoß der Nutzungsmöglichkeiten zu ahnden, wird ein Programm und ein Dienstleister genutzt, das automatisiert Verstöße findet, filtert und abmahnt. Deshalb ist zu Deinem Interesse, ausdrücklich darauf zu achten, dass Du diese Verwendungs-/ Nutzungshinweise beachtest.
  8. Dein Nutzungsrecht erlischt, soweit Du gegen einer der Bestimmungen in Ziff. 3 bis 5 wiederholt verstößt oder die Laufzeit von 12 Monaten abgelaufen ist.
  9. Mit dem Erlöschen Deines Nutzungsrechts hast Du alle Materialien, die sich in Deinem Besitz befinden – sei es in elektronischer oder in gedruckter Form – unverzüglich zu vernichten.
  10. Darüber hinaus bist Du berechtigt, Dein Mitgliedskonto jederzeit und ohne Angabe von Gründen zu löschen. Sende uns eine entsprechende Mitteilung per E-Mail an support@femalebusinesscompany.com und wir nehmen die Löschung so bald wie möglich für Dich vor. Eine Account-Löschung befreit Dich nicht von Deinen vertraglichen Zahlungsverpflichtungen.
  11. Wenn das Unternehmen feststellt, dass du dir das geistige Eigentum, zu dem dir Zugang gewährt wurde, widerrechtlich angeeignet oder genutzt hast, wirst du von allen zukünftigen Programmen ausgeschlossen und wirst alle Maßnahmen und alle Anwaltskosten tragen, die zur Durchsetzung dieser Rechte erforderlich sind.

6. Rechte an Nutzerinhalten

  1. Stellst Du bei der Female Business Company Kommentare, Posts, Lernnotizen und ähnliches (nachfolgend “Nutzerinhalte”) ein, verbleiben etwaig hieran bestehende Rechte bei Dir. Du räumst uns hieran insoweit Rechte ein, als wir diese benötigen, um diese Nutzerinhalte bestimmungsgemäß in unseren Diensten anzuzeigen und öffentlich zugänglich zu machen. Dies umfasst insbesondere das Teilen von positiven Kommentaren und Erfolgen der Mitglieder in eigenen Diensten von der Female Business Company.
  2. Du kannst Deine bei der Female Business Company eingestellten Nutzerinhalte jederzeit eigenhändig entfernen. Du kannst uns auch an support@femalebusinesscompany.com eine E-Mail mit der Bitte schicken, Nutzerinhalte zu entfernen. Wir werden dem möglichst innerhalb von 21 Tagen nachkommen. Mit der Entfernung entfallen jegliche, uns gem. vorstehender Ziff. 1 etwaig gewährten Nutzungsrechte an dem jeweiligen Inhalt.

7. Support 

Sollten bei der Nutzung der digitalen Inhalte und der damit verbundenen Leistungsangebote Probleme auftreten, kannst Du Dich innerhalb unserer vorgegebenen Geschäftszeiten bei uns per E-Mail (support@femalebusinesscompany.com ) melden. Unser allgemeiner Kundenservice ist montags bis mittwochs zwischen 10.00 und 13.00 Uhr belegt. Er wird versuchen, alle eingehenden Anfragen innerhalb von 3 Werktagen zu beantworten.

8. Zahlung

  1. Für Zahlungen bieten wir grundsätzlich die Zahlarten Kreditkarte und Paypal, sowie nach Absprache Vorabüberweisung, Rechnung und Bankeinzug (Lastschrift) an. Du garantierst, dass alle von Dir angegebenen Kreditkarten- oder Zahlungsinformationen korrekt und vollständig sind.
  2. Bei Zahlung per Kreditkarte oder Paypal erfolgt die Belastung Deines Bankkontos mit Abschluss des Buchungsvorgangs. Bei Zahlung per Bankeinzug (Lastschrift) übermitteln wir den Auftrag zum Einzug mit Abschluss der Buchung an unseren Bezahldienstleister, die Belastung Deines Bankkontos erfolgt in der Regel wenige Tage danach.
  3. Bei Auswahl der Zahlungsart Bankeinzug (Lastschrift) und der Übermittlung der Bankverbindungsdaten des Kunden wird die Female Business Company widerruflich ermächtigt, den Rechnungsbetrag von dem angegebenen Konto einzuziehen. Wird die Lastschrift mangels ausreichender Kontodeckung oder aufgrund der Angabe einer falschen Bankverbindung nicht eingelöst oder widersprichst Du der Abbuchung, obwohl Du hierzu nicht berechtigt ist, hast Du die durch die Rückbuchung des jeweiligen Kreditinstituts entstehenden Gebühren zu tragen, wenn Du dies zu vertreten hast. Die Belastung Deines Kontos erfolgt nach Abschluss des Buchungsvorgangs.
  4. Du hast alle Rechnungsinformationen (wie Rechnungsadresse, Kartennummer und Ablaufdatum) unverzüglich zu aktualisieren, um Dein Konto aktuell, vollständig und korrekt zu halten, und Du hast uns unverzüglich zu kontaktieren, wenn Deine Kreditkarte verloren geht oder gestohlen wird, oder wenn Du von einer möglichen Verletzung der Kontosicherheit (z.B. einer unbefugten Offenlegung oder Verwendung Deines Anmeldenamens oder Passworts) Kenntnis erlangst.
  5. Wir bieten die folgenden Möglichkeiten zur Bezahlung an:
    1. Einmalzahlung, d.h. Zahlung des vollen Jahresbeitrags bei Bestellung
    2. Ratenzahlung, die in 12 gleiche monatliche Raten aufgeteilt ist
  6. Wenn Du ein Programm mit einer Ratenzahlung betrittst, zahlst Du im Voraus für den ersten Monat in voller Höhe. Bei beiden Zahlungsoptionen erhältst Du Zugang zu dem gesamten Programm.
  7. Die folgenden Preise verstehen sich als Nettopreise:
    1. Female Business Club: ab 190 Euro monatlich für 12 Monate
    2. Female Business Club: 2.280 € für ein Jahr
    3. Education Module: ab 39 Euro pro Modul
  1. Wenn Du Dich entscheidest, ein Programm zu einem beliebigen Zeitpunkt während der fortdauernden Laufzeit zu verlassen, werden Dir weiterhin die restlichen offenen Raten des von Dir erworbenen Programms monatlich in Rechnung gestellt. Auch im Falle der Einmalzahlung erfolgt keine teilweise Rückerstattung. Das Unternehmen bietet keinerlei Rückerstattung an. Es liegt in der Verantwortung des Kunden, sich zu vergewissern, dass das Angebot das Richtige für ihn ist. Lies unsere Verkaufsseite und die Geschäftsbedingungen sorgfältig durch, bevor du unsere Produkte und Programme kaufst, nutzt oder darauf zugreifst. Bitte beachte, dass wir keine Teilrückerstattungen für unsere Programme anbieten und unsere exklusiven optionalen Zusatzboni unter keinen Umständen erstattet werden können.
  2. Die Female Business Company kann das Entgelt, das zum nächsten Zahlungszeitpunkt entsteht, fällig stellen, wenn Du mit einer Zahlungspflicht in Verzug bist und eine von uns gesetzte Nachfrist von zwei Wochen ergebnislos verstrichen ist; nach Ablauf der Frist sind wir außerdem berechtigt, die weitere Leistung zurückzuhalten, d.h., den Account vorübergehend zu sperren.
  3. Bei einem Zahlungsverzug von mehr als zwei Monaten wird sofort der gesamte restliche Betrag bis zum Ende des Abonnementzeitraums fällig.
  4. Wenn Du mit einer Zahlungspflicht i.H.v zumindest drei Monatsraten in Verzug bist, kann die Female Business Company das Abonnement außerordentlich wegen einer Pflichtverletzung von Dir kündigen. In diesem Fall verlierst Du Deinen Leistungsanspruch und kannst gleichwohl von der Female Business Company auf Ersatz des Nichterfüllungsschadens in Anspruch genommen werden, der der Female Business Company bis zum vereinbarten Abonnementende entsteht.

9. Pflichten der Mitglieder

  1. Du bist verpflichtet, Deine Zugangsdaten geheim zu halten und Dritten keinen Zugang zu Deinem Mitgliedskonto zu ermöglichen (vgl. III Ziff. 3). Dein Mitgliedskonto kann nicht auf Dritte übertragen werden. Insbesondere ist es Dir untersagt, Dritten über Dein Mitgliedskonto Zugang zu den Diensten von der Female Business Company zu verschaffen. Du bist verpflichtet, die Female Business Company umgehend zu informieren, wenn es Anhaltspunkte für den Missbrauch Deines Mitgliedskontos gibt bzw. wenn Du Kenntnis davon erlangst, dass ein Dritter unbefugt von Deinen Zugangsdaten Kenntnis genommen hat.
  2. Du bist verpflichtet, bei der Nutzung der Leistungen von der Female Buiness Company stets die geltenden Gesetze und Rechtsvorschriften einzuhalten. Insbesondere darfst Du keine Inhalte, Materialien oder Informationen veröffentlichen und über die Website zugänglich machen, die gegen gesetzliche Bestimmungen und/oder diese Nutzungsbedingungen verstoßen. Dies gilt insbesondere dann, wenn Mitglieder Ihre Antworten für den Zoom Call einreichen.
  3. Du darfst die von der Female Business Company angebotenen Dienste, gleich in welcher Weise, nicht missbräuchlich nutzen. Eine missbräuchliche Nutzung liegt insbesondere in folgenden Fällen vor:
    1. Über für persönliche vertragsgemäße Zwecke hinausgehende Nutzung, insbesondere Nutzung, die einer Einräumung, Übertragung oder Wahrnehmung von Rechten nach dem Urheberrechtsgesetz bedürfen würde;
    2. Veröffentlichung oder Verbreitung von pornographischen, obszönen, sexistischen, diffamierenden, verleumderischen, beleidigenden, bedrohenden, volksverhetzenden oder rassistischen Inhalten, Informationen, Software oder anderem Material;
    3. Jegliche Form der Werbung für Produkte oder Dienstleistungen einschließlich der Nutzung von Daten zur Verbreitung von Werbung, sofern die Female Business Company dem nicht explizit vorher schriftlich zugestimmt hat;
    4. Gewerbliche Nutzung der Female Business Company angebotenen Dienste, ohne dass die Female Business Company der gewerblichen Nutzung vorher zugestimmt hat;
    5. Vornahme jeglicher Handlungen, die die Funktionsfähigkeit der Dienste von der Female Business Company beeinträchtigen oder beeinträchtigen können (z.B. durch Einbezug schädlicher Komponente wie Viren); Du darfst dem Server, der diese Website oder die Mitgliedschaftsseite hostet, keine unzumutbare Last aufbürden, den Betrieb dieser Website nicht stören und keinen unbefugten Zugriff auf einen Teil dieser Website versuchen.
  4. Die Nichteinhaltung der vorstehenden Bestimmungen kann dazu führen, dass dein Account gesperrt oder geschlossen wird.
  5. Du erkennst an, dass die Female Business Company sich das Recht vorbehält, jegliche und alle Kommunikationen zu überwachen, die an uns oder über unser System erfolgen. Du erkennst an, dass die Female Business Company Kopien aller an uns gemachten Kommunikationen oder der Nutzung unseres Systems behalten darf. Du nimmst zur Kenntnis, dass jegliche Informationen, die Du an uns durch unser System sendest, von uns in irgendeiner Weise verändert werden können und Du verzichtest hiermit auf dein moralisches Recht, als Autor solcher Informationen identifiziert zu werden.  

10. Keine Konkurrenztätigkeit

Im Interesse der Vermeidung von Konfliktsituationen verpflichtest Du Dich, dass Du Inhalte und Materialien, auf die Du über die Website Zugriff hast, nicht verwenden wirst, um eine mit uns konkurrierende Website, ein mit uns konkurrierendes Produkt oder eine mit uns konkurrierende Dienstleistung zu erstellen; und dass Du kein Werk erstellen wirst, das kompiliert oder sich aus dem ableitet, worauf Du hier Zugriff hast (vgl. Ziff. V. 3.).

11. Gewährleistung

  1. Die bereitgestellten digitalen Inhalte sowie die zur Verfügung gestellten Materialien wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit, Verlässlichkeit, Brauchbarkeit und Aktualität der digitalen Inhalte und der zur Verfügung gestellten Materialien übernimmt die Female Business Company jedoch keine Gewähr. Der jeweilige Nutzer ist daher grundsätzlich verpflichtet, sämtliche Inhalte vorab auf ihre Tauglichkeit für die von ihm geplante Verwendung zu prüfen.
  2. Wir gewährleisten die Funktions- und Betriebsbereitschaft der Website und der digitalen Inhalte und der damit zusammenhängenden Leistungsangebote nach den Maßgaben dieser AGB. Die Female Business Company garantiert nicht, dass die Website oder die digitalen Inhalte unter allen Umständen und jederzeit fehlerfrei sind und dass im Laufe der Zeit keine Änderungen an der Website oder der digitalen Inhalte erfolgen (insbesondere bei notwendigen Produktanpassungen). Wir behalten uns vor, die Funktionen und Nutzungsmöglichkeiten der Website und der digitalen Inhalte weiterzuentwickeln. Die Website und die digitalen Inhalte müssen von uns möglicherweise von Zeit zu Zeit aus triftigen Gründen aktualisiert werden, beispielsweise im Fall von Fehlerkorrekturen, Funktionsverbesserungen, Anpassung der Kompatibilität an die Hardware, Schließung möglicher Sicherheitslücken und in ähnlichen Fällen. Solche Updates erfolgen auch in Deinem Interesse. Du erklärst Dich daher bereit, dass derartige zumutbaren Updates automatisch installiert werden dürfen; vorübergehende Einschränkungen der Verfügbarkeit können sich daneben auch durch Wartungsarbeiten oder höhere Gewalt ergeben.
  3. Wir übernehmen über die in diesen AGB geregelte Gewährleistung hinaus keine Garantien – weder ausdrücklich noch implizit. Wir streben aber eine durchgängige und unterbrechungsfreie Verfügbarkeit an.
  4. Bei den mit der Nutzung der digitalen Inhalte und der damit zusammenhängenden Leistungsangeboten von der Female Business Company handelt es sich um Dienstleistungen. Ein Erfolg ist nicht geschuldet. Für Mängel haftet die Female Business Company nur nach den Regeln des Dienstvertragsrechts (§§ 611 ff. BGB).

12. Haftung der Female Business Company

  1. Bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit, auch ihrer gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen, haftet die Female Business Company nach den gesetzlichen Bestimmungen. Das Gleiche gilt bei schuldhaft verursachten Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, bei Schäden, die durch das Fehlen einer garantierten Beschaffenheit verursacht wurden.
  2. Bei leicht fahrlässig verursachten Sach- oder Vermögensschäden haftet die Female Business Company nur im Falle der Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht (sog. “Kardinalpflicht”; d.h. eine Pflicht, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung eines Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung die Parteien regelmäßig vertrauen dürfen); in diesem Fall ist die Haftung der Höhe nach begrenzt auf den bei Vertragsschluss vorhersehbaren und vertragstypischen Schaden.
  3. Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt.
  4. Im Übrigen ist die Haftung von der Female Business Company ausgeschlossen.
  5. Der Kunde erkennt hiermit an, dass das Unternehmen nicht für Schäden haftet, die sich aus Handlungen, Unterlassungen oder Entscheidungen des Kunden ergeben, die auf der Teilnahme an diesem Programm oder der Nutzung dieser Programme oder Websiteinhalte beruhen. Dies beinhaltet, ist aber nicht beschränkt auf die Entscheidung, einen Arbeitsplatz zu verlassen, in digitale Software zu investieren, ein Unternehmen zu gründen, mit Dritten, wie z. B. anderen Teilnehmern zu kommunizieren sowie sonstigen geschäftliche und finanzielle Entscheidungen des Kunden. Der Kunde erklärt sich hiermit bereit, das Unternehmen von allen Ansprüchen freizustellen, die sich aus der Nutzung dieses Programms ergeben könnten.

13. Laufzeit, Löschung von Inhalten und Ausschluss von der Nutzung

  1. Deine Mitgliedschaft läuft nach 12 Monaten aus und bedarf keiner Kündigung.
  2. Das Recht der Parteien zur außerordentlichen Kündigung bleibt unberührt. Ein wichtiger Grund zur außerordentlichen Kündigung besteht für uns, insbesondere,
      1. wenn Du bei der Registrierung falsche Angaben gemacht hast;
      2. wenn Du erheblich und/oder wiederholt gegen Deine aus diesen AGB sich ergebenden Pflichten verstößt;
      3. wenn Du mit einer Zahlungspflicht i.H.v zumindest drei Monatsraten in Verzug bist (vgl. Ziff. XIII. 12.);
      4. wenn Du wiederholt gegen die Bestimmungen zu den Nutzungsrechten verstößt (vgl. Ziff. V. 3-5).
  3. Wenn Du Deine Mitgliedschaft außerordentlich kündigen möchtest, schreibe uns eine E-Mail an support@femalebusinesscompany.com
  4. Mit Ablauf der Laufzeit von 12 Monaten oder im Falle einer außerordentlichen Kündigung enden alle unter diesen AGB gewährten Nutzungsrechte. Du hast alle Informationen und Inhalte (einschließlich aller Kopien), die Du von der Mitglieder-Website erhalten hast, unverzüglich zu löschen und zu vernichten (vgl. Ziff. V. 8. und 9.).
  5. Die Female Business Company wird Dir zwei Monate vor Ablauf der Mitgliedschaft ein Verlängerungsangebot unterbreiten.

14. Links

  1. Inhalte auf dieser Website können Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte die Female Business Company keinen Einfluss hat, enthalten. Deshalb kann die Female Business Company für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen wird die Female Business Company derartige Links umgehend entfernen. Ferner ist die Female Business Company nicht verantwortlich für die Verfügbarkeit dieser Websites oder von deren Inhalten.
  2. Diejenigen, die einen Link zu dieser Website auf ihrer Website platzieren möchten, dürfen dies ohne unsere vorherige Zustimmung nur auf die Homepage der Website https://www.femalebusinesscompany.com tätigen. Deep-Linking (d.h. Links zu bestimmten Seiten innerhalb der Website) erfordert unsere ausdrückliche schriftliche Zustimmung. Um mehr darüber zu erfahren, kontaktiere uns bitte per E-Mail unter support@femalebusinesscompany.com .

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

15. Widerrufsrecht

Widerrufsrecht

Du hast das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.

Um dein Widerrufsrecht auszuüben, musst du uns (Female Business Company, Sophia Kolasinski, Scheelestr. 119, 12209 Berlin, E-Mail: support@femalebusinesscmpany.com ) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über deinen Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Du kannst dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Weiterhin kannst du die Erklärung auch an support@femalebusinesscompany.com richten, sodass im Namen von Female Business Company der Widerruf entsprechend bearbeitet wird.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass du die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn du diesen Vertrag widerrufen, haben wir dir alle Zahlungen, die wir von dir erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass du eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das du bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit dir wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden dir wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Hast du verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen sollen, so hast du uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem du uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

Widerrufsformular

(Wenn du den Vertrag widerrufen wollen, dann fülle bitte dieses Formular aus und sende es zurück.)

An:

Female Business Company, Scheelestr. 119, 12209 Berlin, Deutschland

support@femalebusinesscompany.com

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

Bestellt am (*)/erhalten am (*)

Name des/der Verbraucher(s)

Anschrift des/der Verbraucher(s)

Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

Datum

___________

(*) Unzutreffendes streichen.

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

16. Änderung der Allgemeinen Nutzungs- und Geschäftsbedingungen

  1. Soweit nicht bereits anderweitig speziell geregelt, sind wir berechtigt, diese AGB, sowie weitere Konditionen zu ändern oder zu ergänzen. Wir werden Dir die Änderungen oder Ergänzungen spätestens sechs Wochen vor ihrem Wirksamwerden in Textform ankündigen. Bist Du mit den Änderungen oder Ergänzungen nicht einverstanden, so kannst Du ihnen mit einer Frist von einer Woche zum Zeitpunkt des beabsichtigten Wirksamwerdens der Änderungen oder Ergänzungen widersprechen. Der Widerspruch bedarf der Textform. Widersprichst Du nicht, so gelten die Änderungen oder Ergänzungen als von Dir genehmigt. Wir werden Dir mit der Mitteilung der Änderungen oder Ergänzungen auf die vorgesehene Bedeutung Deines Verhaltens besonders hinweisen.
  2. Das Vorstehende gilt nicht für die Änderung von Hauptpflichten (z.B. Entgelte). 

17. Schlussbestimmungen

  1. Etwaige individuelle Vereinbarungen mit Dir (z.B. in Nutzungsverträgen) haben Vorrang vor diesen AGB.
  2. Ohne unsere ausdrückliche schriftliche Zustimmung oder Zustimmung in Textform darfst Du Deine Rechte bzw. Ansprüche gegen uns, insbesondere wegen von uns begangener Pflichtverletzungen, weder ganz noch teilweise auf Dritte übertragen oder an Dritte verpfänden; § 354 a HGB bleibt hiervon unberührt.
  3. Vorbehaltlich besonderer Vereinbarung ist Erfüllungsort ausschließlich der Geschäftssitz von der Female Business Company.
  4. Ist der Kunde Kaufmann im Sinne des Handelsgesetzbuches, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, so ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Verpflichtungen aus und in Zusammenhang mit dem Vertragsverhältnis der Geschäftssitz von der Female Business Company oder nach Wahl von der Female Business Company auch der Sitz des Kunden, sofern nicht ein ausschließlicher gesetzlicher Gerichtsstand eingreift. Vorstehende Gerichtsstandsvereinbarung gilt auch gegenüber Kunden mit Sitz im Ausland.
  5. Hinsichtlich aller Rechte und Pflichten aus und in Zusammenhang mit der Nutzung der Website und der digitalen Inhalte und der damit zusammenhängenden Leistungsangebote kommt ausschließlich und ohne Rücksicht auf kollisionsrechtliche Regelungen das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts zur Anwendung.
  6. Sollte eine Bestimmung in diesen Bedingungen oder eine Bestimmung im Rahmen sonstiger Vereinbarungen zwischen der Female Business Company und Dir unwirksam sein oder werden, so wird hiervon die Wirksamkeit aller sonstigen Bestimmungen oder Vereinbarungen nicht berührt. Soweit es sich bei der unwirksamen Bestimmung um eine wesentliche Vertragsbestimmung handelt, verpflichten sich die Parteien, gemeinsam über eine wirksame Bestimmung zu verhandeln.

Stand: September 2022